Mit der Zitruspflanze holen Sie sich eine mediterrane Pflanze ins Haus, die mit ihren wunderschönen radförmigen weißen Blüten ein reizvolles Ambiente erzeugt. Sie strömen außerdem einen angenehmen Duft aus. Die Zitruspflanze ist eine dankbare Zierde für den Wintergarten, passt aber auch gut auf den Balkon oder die Terrasse. Da sie aus südlicheren Gefilden stammt, möchte sie auf jeden Fall einen Platz an der Sonne.

Frucht

Die Früchte sind zum Verzehr geeignet. Erntezeit ab Oktober.

Wuchs

Citrus erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1 - 5 m und wird bis zu 1 - 3 m breit.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Verwendungen

  • Als Kübelpflanze
  • Im Wintergarten

Pflege

Tipp:

  • Gießen Sie diese Pflanze nur mit kalkfreiem Wasser. Regenwasser eignet sich besonders gut für diesen Zweck.
  • Sobald die Temperaturen auch in der Nacht nicht mehr unter 5°C fallen, können Sie diese Pflanze auch ins Freie stellen. Eine Dusche mit lauwarmem Wasser entfernt Staub und lässt Ihren Liebling aufleben. Wählen Sie einen halbschattigen Platz ohne direkte Sonne, um Blattschäden zu vermeiden. Bei Bedarf können Sie die Pflanze im Frühling auch gleich im Freien umtopfen, das spart Putzarbeit in Ihrer Wohnung.

Blüte

Die Zitruspflanze verzaubert durch ihre zahlreichen, stark duftenden Blüten, die von Mai bis September erscheinen. Die bis zu 5 cm großen Blüten sind radförmig.
Anordnung der Blüten in schönen Doldentrauben.

Laub

Die Zitruspflanze ist immergrün.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Eine frostfreie Überwinterung bei 10 bis 15°C ist erforderlich.

Pflanzzeit

Einpflanzen: ganzjährig möglich (Indoor).

1A Garten Eickelmann verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert